Emotionaler Stress schadet unserer Gesundheit

Unsere Psyche und unser Körper sind darauf konzipiert, dass wir mit Stress für eine überschaubare Zeit gut umgehen können. Die Muskelanspannung, sowie die Hormonausschüttungen können dann nach dieser Situation wieder gut losgelassen bzw. abgebaut werden.

Wenn uns allerdings über einen längeren Zeitraum z.B. die Familie oder der Job überfordern, wir Geldsorgen, Existenzängste, Gesundheitsprobleme haben, Trennungen und Streit ausgesetzt sind, dann sprechen wir von chronischem Stress. Dabei kann sich der Körper nicht mehr so gut regenerieren, hält den Spannungspegel hoch und der Körper wird von der permanenten Hormonausschüttung toxisch überflutet.

Stress-Symptome sind u.a. Bluthochdruck, Schlafstörungen, Tinnitus, Magenprobleme, Migräne, Haarausfall, Zähneknirschen, Herzprobleme.

Trauma und chronischer Stress

Auch Traumata können neue Verhaltensweisen hervorrufen (z.B. sich nicht mehr Autofahren trauen nach einem Verkehrsunfall).
Oder nach einer schlimmen Trennung, dass man sein Herz für immer zumachen will.

Es ist deine Lebenszeit, also nütze die Chance, deinen Ballast wieder loszuwerden.

Was tun bei emotionalen Stress?

Anstatt mit einer alten, vorhersehbaren Reaktion auf eine neue Situation zu reagieren, kannst du lernen, mit neuen, gewählten Verhalten zu agieren.

Dazu bietet sich die Methode THE WORK von Byron Katie an, mit der du dich aus deinen mentalen und emotionalen Verstrickungen befreien kannst.

Oder du nützt meine Körperarbeit und lernst wahrzunehmen, wie sich die Stressmuster im Körper festgesetzt haben, damit du diese wieder losgelassen kannst..

GestalterIn sein statt Opfer!

Es kommt sehr viel Freude, Leichtigkeit, Mut und Humor zurück, wenn du die Kunst des „Raus-Steigens“ entdeckt und gelernt hast.

Veränderung beginnt jetzt – Veränderung beginnt bei dir selbst.

sdfsdfdf
Seminar: KRÄNKUNGEN - Heilen wunder Punkte

Kränkungen machen krank

Je näher uns die Personen stehen, die uns kränken, desto schmerzhafter nehmen wir die Verletzung wahr und desto länger halten wir diese meist in Form von emotionalen Stress fest.

Solange wir die andere Person verantwortlich für unseren Schmerz machen, solange sind wir Opfer unserer Emotionen und Glaubenssätze. Für die innere Balance und das eigene Wohlbefinden kann jeder selber am meisten beitragen. Loslassen und Wachsen ist das Motto.

Das Kränkungsseminar beinhaltet folgende Schwerpunkte:

Du lernst Hilfsmittel kennen, wie du alte und aktuelle Kränkungen sowie „Kränkungsleichen“ loslassen kannst. Dieses Loslassen ist körperlich spürbar und bringt Erleichterung, Energie und innerliche Ruhe mit sich.

Weiters wird deine Bestimmtheit und die Fähigkeit Grenzen zu setzen, gestärkt. Das Gegenüber spürt sofort, ob dein NEIN mit oder ohne Bestimmtheit gesagt wurde.

Selbstkränkungen und Kränkungen bedingen einander

Ein interessanter Aspekt der Kränkungen sind die Selbstkränkungen, die wiederum direkt mit dem Selbstwert zusammenhängen. Auch dazu gibt es Anregungen und Techniken zum besseren Umgang mit sich selbst.

Je höher dein Selbstwert ist, desto weniger leicht nimmst du Kritik, Äußerungen, Schweigen, Unachtsamkeiten usw. persönlich.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen!

Details und Anmeldung unter: https://schlosspuchberg.at/bildung/seminare?

Dauer:       ca. 8,5 Stunden

Veranstaltungsort: Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, 4600 Wels

Basis-Workshop: THE WORK von Byron Katie für sich nützen - RECHT haben oder FREI sein?

Gefangen in den eigenen Gedanken

Stressvolle, belastende oder kränkende Gedanken lösen in uns entsprechenden Gefühle und Reaktionen aus. Solange wir diese Gedanken nicht überprüfen, sind wir total von diesen überzeugt und glauben sie.

Wir glauben, dass

  • uns jemand ignoriert
  • uns jemand kränkt oder verletzt
  • uns jemand nicht mehr liebt
  • uns jemand verlassen will
  • unsere Arbeit nicht wertgeschätzt wird
  • uns jemand im Stich lässt
  • wir etwas nicht schaffen
  • wir nicht gut genug sind
  • wir funktionieren müssen usw.

Wir sind von unseren Glaubenssätzen so überzeugt, dass wir dadurch in einem Hamsterrad von Gefühlen, Gedanken, Handlungen und körperlichen Spannungsmustern gefangen sind.

Glaubenssätze loslassen

Wie sollen wir glücklich und frei sein, wenn wir in einem mentalen und emotionalen „Gatsch“ feststecken?

THE WORK von Byron Katie ist eine leicht handhabbare Methode aus den energie- und zeitraubenden Gedankenknäuel auszusteigen.

THE WORK wird im wissenschaftlichen und medizinischen Bereich als IBSR („Inquiry Based Stress Reduction“) angeführt. Der Prozess und deren positive Eigenschaften bezüglich Stressreduktion ist belegt.

Mir ist bis dato noch keine Methode untergekommen, die so einfach zu erlernen ist. Jede Person, die offen für mehr mentale Freiheit ist, kann diesen Prozess für sich selbst nützen.

Wie THE WORK funktioniert:

Es wird eine belastende Situation und der dazugehörige Glaubenssatz ausgewählt. Dann wird dieser Satz mit Fragen „untersucht“ und in weiterer Folge gelangt man zu den entsprechenden Umkehrungen.
Dieser Prozess bewirkt einen Perspektivenwechsel und führt meist zu erstaunlichen Erkenntnissen und Erleichterung.

Die Methode THE WORK klingt einfach. Sie ist einfach und mit ihr gelingt es, sich aus dem Gefängnis unserer Gedanken und Emotionen rauszusteigen.

Dauer:      3 Stunden

Preis:         55,00 Euro –  inkl. Unterlagen

Workshop für Fortgeschrittene (vertiefende  Arbeitsblätter)

Dauer:        5 Stunden
Preis:         85,00 Euro – inkl. Unterlagen

Veranstaltungsort: Zoom-Meeting oder elisana – Elisabethinen Gesundheitsmanagement GmbH & Co KG, Museumstraße 31 a, 4020 Linz

Online-Buchung: www.marion-weiser.at/#TerminVereinbaren

THE WORK-Seminar: Lieben was ist... als Single? - Online - Zoom-Meeting

Single sein – zwischen Freiheit und Sehnsucht

Ein Wochenendseminar mit The Work of Byron Katie
(auch bekannt unter IBSR = Inquiry Based Stress Reduction)

Für Männer & Frauen

Wie kann ich mein Single-Leben voll auskosten und genießen und dennoch offen und bereit sein für meinen Wunschpartner?

Welche Gedanken hindern mich daran, mich als Single voll zu entfalten und das Leben in vollen Zügen zu genießen? Was hindert mich daran, offen für einen Partner zu sein? Verlange ich vielleicht zu viel oder zu wenig?

Lieben was ist – als Single?

Mit The Work of Byron Katie untersuchen wir unsere Gedanken, die uns daran hindern, ein glückliches Leben zu führen. Und wer weiß, was dann passieren darf … offen und bereit für den Traumpartner/die Traumpartnerin!? Wer weiß! 🙂 😉

junges Pärchen tanzt im Sonnenuntergang auf einer Klippe. rechts davon liegt weiter unten das Meer
Schau dir mit THE WORK deine Gedanken bzgl. Traummann/frau an.

Veranstalterinnen:

Mag. Irmgard Edelbauer-Huber Lehrcoach für THE WORK von Byron Katie und
Marion Weiser Coach für THE WORK von Byron Katie

Ort:           Online über Zoom

Dauer:      Samstag / Sonntag –  9.30 – 17.00 Uhr

Preis:         220,00 Euro
180,00 Euro – Frühbucher

Anmeldung unter
i-edelbauer@gmx.at
oder
https://www.marion-weiser.at/my-account/

Anrechnung:
Dieses Seminar wird angerechnet
zur Ausbildung zum Coach für The Work (VTW)
mit 2 Tagen.