Ziele hoch, bis zum Mond… Newsletter KW 23/2014

Umwege erweitern die Ortskenntnisse… Newsletter KW 19/2014
4. Mai 2014
Don’t wish it was easier… Newsletter KW 25/2014
15. Juni 2014

Newsletter  KW 23/2014


„Ziele hoch, bis zum Mond. Auch wenn du ihn verfehlst – du wirst doch unter Sternen landen.“
Les Brown


Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, das ist an der erhöhten Anspannung bei Kindern, Eltern und Lehrern spürbar. Der Fun-Faktor schrumpft und die schlechte Laune und die Erschöpfungen steigen. Letzte Woche hat wieder eine Freundin gestöhnt und gemeint: „Des wird noch stark, wir haben nächste Woche Englisch-Schularbeit.“  Mein Jüngster hat mich auch immer wieder dazu verleidet, dass wir einen Test oder eine Schularbeit hatten. Es hat auch eine Weile gedauert, bis mir klar wurde, dass es seine Jobs waren. Genau um diese Gratwanderung geht es immer wieder. Zwischen fördern und fordern – zwischen großzügig sein und konsequent sein – zwischen loslassen und Strukturen einfordern.
Daher möchte ich gerade jetzt wieder ein asiatische Weisheit ins Bewusstsein rufen: Die Steine die wir ihnen (z.B. Kindern, Partner, Kollegen…) aus dem Weg räumen sind die, die sie uns dann an den Kopf schmeißen“. Oft sind wir so mit den Steinen wegräumen von anderen beschäftigt, dass wir über die eigenen stolpern.
Jetzt ist eine sehr gute Zeit, dass sich die Kinder, die Eltern und natürlich auch die Lehrer – die mir  sehr am Herzen liegen – wieder an ihre Träume und Ziele zu erinnern, anstatt mit Steinen beschäftigt zu sein.


Bevor die Ferien beginnen, gibt ein noch ein paar „Zuckerl“.
Die Detail-Infos über Inhalte und Anmeldung des Juni-Programms entnehmen Sie der Homepage www.marion-weiser.at/angebote/.


04.06.2014 Impuls-Vortrag – Tinnitus – der Körper klopft an, SHG Tinnitus, Graz

Thema: Was könnten Sie selber bei Tinnitus bzw. Gehörsturz tun?

Termin: Mittwoch, 04.06.2014. – 18.00-19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Stmk. Blinden- & Sehbehindertenverband (stBSV), Seminarraum (EG), Augasse 132, 8051 Graz
Veranstalter: SHG Tinnitus, Graz, Herr Mag. Dr. Manfred Koller, Präsident der ÖTL – Österreichischen Tinnitus Liga
Details unter www.oetl.at


10.+17.06.2014 – Zwei Module: Lösungsorientierter Spurenwechsel, Institut Marion Weiser, Linz

Dieses Seminar eignet sich besonders gut für jene, die an neuen und kreativen Lösungsansätzen interessiert sind z.B. Veränderungen drängen sich auf, Entscheidungen müssen getroffen werden, Techniker, die für Kunden schnell und kreativ sein sollen, Eltern, die mit den alten Strategien anstehen, immer derselbe Ärger mit irgendwem….

Kennen Sie das Gefühl von Erleichterung und Bestimmtheit, wenn die Lösung von einem selbst kommt? Mit Techniken nach Vera F. Birkenbihl kombiniert mit Körperarbeit werden außergewöhnliche Lösungen selbständig gefunden.
Vielleicht ist für Sie JETZT der richtige Zeitpunkt zum Spurenwechsel? Diese zwei Module sind aufbauend.

Termin: 1. Modul: Dienstag, 10.06.2014 – 18.00-21.00 Uhr,
2. Modul: Dienstag,17.06.2014 – 18.00-21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Institut Marion Weiser, Unionstr. 3 / 2. OG, 4020 Linz
Anmeldeformular: Anmeldung Lösungsorientierter Spurenwechsel – 06-2014 – Linz


11.06.2014 Seminar – Fehler nützen – Hinfallen – Aufstehen – Krone richten – Weitergehen, Institut Marion Weiser, Linz

Fehler formen uns, tun oft weh und können wunderbar für das persönlichen Wachstum genützt werden. Die Entdeckung Amerikas und die Entdeckung des Penicillins erfolgten durch „Fehler“. Auch Post-it und Teflon „basieren auf Fehlern“.  Sich und anderen Fehler ein- und zugestehen können, ermöglicht persönliches Wachstum, steigert den Selbstwert und gibt uns die Würde zurück.

Artikel „Fehler nützen“ – Oberöstereicherin: oberösterreicherin_fehler_nützen_05_2014

Termin: Mittwoch, 11.06.2014 – 17.30-22.00 Uhr,

Veranstaltungsort: Institut Marion Weiser, Unionstr. 3 / 2. OG, 4020 Linz
Anmeldeformular: Anmeldung Fehler nützen 06-2014 – Linz


12. 06.2014 Impuls-Vortrag – Den inneren Schweinehund nützen – Ausmisten, JKU, Linz

Wenn es um die Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden geht, dann ist das AUSMISTEN ein relevanter und lebensverlängernder Aspekt.

Ermitteln Sie Ihre unterschiedlichen Schweinehund-Typen (der Ängstliche, der Bequeme usw….) und finden Sie die richtige Vermeider-Strategie diese zu bekämpfen, und für sich zu verändern z.B. zum Ausmisten im Bereich Schreibtisch, Ablage, Outlook genauso, wie für die Wohnung, die Kästen und den Keller.

Termin: 12. Juni 2014 – 11.00-12.00 Uhr

Veranstaltungsort: Johannes Kepler Universität, HF 9901, 4040 Linz

Veranstalter: Betriebsrat der Johannes Kepler Universität, Altenbergerstr. 69, 4040 Linz
Anmeldung zum Vortrag unter: gesundheit@jku.at
Einladung: JKU_Schweinehundvortag_06-2014


14./15.06.2014 Augen-Seminar – mit Heimo Grimm, Institut Marion Weiser, Linz

Thema: Wieder klar sehen durch ganzheitliches Augentraining

Dieses bewährte, ganzheitliche Augentraining bietet die Möglichkeit, selber viel für die Sehkraft zu tun und die Augen wieder seh-fit und leistungsstark zu machen! Denn Augen brauchen mehr als Brille oder Kontaktlinsen!

Termin: Samstag, 14. Juni 2014 – 10.00-18.00 Uhr
Sonntag, 15. Juni 2014 10.00-16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Institut Marion Weiser, Unionstraße 3 2./OG, 4020 Linz
Seminarbeschreibung & Anmeldung: Augenseminar_Linz 06-2014


E*Klasse – Entschleunigungs-Training, Institut Marion Weiser, Linz

Sich selbst entspannen – sich selbst entschleunigen – in nur einer Stunde ruhiger im Kopf sein.
Das erste Mal Mitmachen ist kostenfrei.   –   Eine Anmeldung ist erforderlich.

Termin im Juni: Montag,  16.06. /23.06. & 30.06.2014 – 18.15 – 19.15 Uhr, Institut Marion Weiser, Unionstr. 3 / 2. OG, 4020 Linz

Anmeldung und Details per Mail: office@marion-weiser.at


Vorschau für Juni & Juli:
23.06.2014, 1. Modul – Den inneren Schweinehund nützen – 19.30-21.00 Uhr, Institut Marion Weiser, Linz (2. Modul 30.6.2014, 3. Modul 07.07.2014)
09.07.2014, Impuls-Vortrag – Kraft tanken & Regenerieren  – 09.00-12.30 Uhr, Pädagogische Hochschule, Linz


Mein Gesundheitstipp:
Als Frühjahrsgemüse werden die jungen Brennesseltriebe wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden, Mineralstoffen wie Magnesium, Calcium und Silizium, Vitamin A und C (ca. 7x mehr Vitamin C als eine Orange), Eisen, aber auch wegen ihres hohen Eiweißgehalts geschätzt. Die Brennessel enthält in der Trockenmasse etwa 40 % Eiweißanteil, der weit höher ist als bei der Sojabohne (prozentual gesehen). Der Geschmack wird als „dem Spinat ähnlich, aber aromatischer“ beschrieben. (Wikipedia)


Ich bedanke mich für Ihr Interesse und freue mich auf Sie. 

Mit gesundheitsfördernden Grüßen

Marion Weiser

Holistische Körpertherapeutin
Diplompraktikerin der Grinberg Methode
Coaching, Massagen, Vorträge & Seminare
Unionstraße 3 / 2.OG – 4020 Linz
Tel.: +43(0)650 – 66 77 2 77
E-Mail: office@marion-weiser.at
Homepage: www.marion-weiser.at

Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig.
Seneca